Stay focused - stay motivated

 LARA

 

Wenn man mich fragt, welche Eigenschaft am wichtigsten ist um bestmöglich durch die Schulzeit zu kommen, eine Zeit lang im Ausland zu leben und auch in anderen Lebenssituationen erfolgreich sein zu können, dann fällt mir vor allem ein wesentlicher Aspekt ein: MOTIVATION. Warum Motivation in jedem Lebensbereich von großer Bedeutung ist und wie man Motivation als ständigen Begleiter gewinnen kann, erfahrt ihr in meinem heutigen Artikel. Viel Spaß beim Lesen! :-)

 

Jeder Schüler entwickelt im Laufe der Schulzeit seine eigenen Lernmethoden. Angepasst an die eigenen Fähigkeiten, den Gewohnheiten und Zielen entwickelt man seine eigene Lernstruktur. Ob während der Nacht, mit der Hilfe von Lernvideos oder dem Gebrauch von Lernzetteln – das Finden einer Lernmethode ist sicherlich einer der wichtigsten Aspekte um erfolgreich die Schullaufbahn zu absolvieren.

 

Blicke ich auf meine Schulzeit zurück, dann habe ich beim Lernen immer eine ganz klare „Linie“ verfolgt. Ich machte mir themenspezifische Lernzettel, recherchierte online einige Tipps, wiederholte das Gelernte auf unterschiedliche Art und Weise und nutzte gerade während der Abiturzeit viele zusammenfassende Buchbänder. Sicherlich haben mir all' diese Materialien und Aspekte geholfen, doch ich bin komplett überzeugt, dass die mentale

Einstellung der Schlüssel zum Erfolg ist.

 

Welchen Stellenwert nimmt Motivation ein?

 

Diese Frage möchte ich euch heute am Beispiel der Abiturvorbereitung beantworten. Sitzt man am Anfang vor seinen Unterlagen, schaut sich die Klausuranforderungen an und beginnt einen Plan zu machen, dann wird einem schnell bewusst: „Das ist aber viel! So viele Inhalte muss ich wissen und dabei habe ich doch gar keine Zeit mich auf alles gleichzeitig zu konzentrieren!“ Jeder von uns kennt sicherlich Situationen in denen er sich so, wie oben beschrieben, fühlt. In jener Situation hast du dann zwei Möglichkeiten, wobei deine mentale Einstellung ausschlaggebend ist.

 

Möglichkeit 1: Ich setze mich kurz hin, versuche mich auf die Inhalte zu konzentrieren, die ersten Schwierigkeiten bringen mich aus der Ruhe und ich verschiebe die Vorbereitung bis auf weiteres.

 

Möglichkeit 2: „Nahziele schaffen.“ - Ich frage mich zunächst einmal: „Welches Ziel verfolge ich mit der Vorbereitung? Warum möchte ich Abitur machen und welche Rolle spielt die aktuelle Aufgabe? Was möchte ich am heutigen Tag erreichen und welche Pläne habe ich in meiner Zukunft?“

 

Ja, du siehst ganz richtig, dass Möglichkeit 2 erst einmal nicht mit einer direkten Form von Lernen verbunden ist (folgt aber sicherlich noch ;-)), dennoch meiner Meinung nach einer der wichtigsten Aspekte ist. Doch warum spielt die mentale Komponente so eine große Rolle?

 Ihr könnt euch sicher sein, dass auch ich Zeiten hatte, in denen mir das Lernen mal sehr schwer gefallen ist. Ganz gleich ob man sich nicht so gut fühlt oder man einfach nicht den besten Tag erwischt hat, die Motivation immer zu finden – das ist gar nicht so einfach!

 Doch was für mich immer ein sicherer Anker war, ist meine persönliche Einstellung. Mir ist durchgehend bewusst, dass ich etwas erreichen möchte. Ich möchte zufrieden mit meinen Ergebnissen sein können und die Arbeit und Zeit die ich investiere, soll sich natürlich am Ende auch auszahlen. Ich habe stetig versucht mich bestmöglich aufzuraffen und zu motivieren. Dieser Weg ist für mich zielführend.

 

Neben der Schule braucht es jedoch auch in vielen anderen Bereichen Motivation. Es ist definitiv eine gesunde Grundeinstellung, motiviert und mit Interesse auf neue Dinge zuzugehen. Denke ich beispielsweise an meine Planung vor meiner Zeit im Ausland zurück, weiß ich noch ganz genau wie hoch meine Motivation war. Etwas Neues zu beginnen ist sicherlich immer mit Neugierde und Motivation verbunden, aber das ist auch entscheident, denn Motivation kann dir Türen öffnen und dir dabei helfen, besser Leistungen zu erzielen. Dein Handeln muss Dir Freude bereiten. Es ist wichtig hinter seinen Leistungen zu stehen und voller Überzeugung zu sein. Ohne die notwendige Motivation können wir Sachen schaffen, aber die mentale Einstellung hilft dir, deine Leistungen zu verbessern und zukunftsorientiert zu arbeiten.

 

Welche Methoden helfen dir, um deine Motivation zu finden?

 

 

 

Eure Lara

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Maren (Montag, 03 April 2017 20:48)

    Besser hätte man es nicht formulieren können!

    Wobei ich es auch wichtig finde, dass jeder eben "nur" seine eigenen Möglichkeiten zur Motivation hat. Aber daraus das Beste zu machen, sollte im Leben immer das Ziel sein. Hat man in der Schulzeit und im Studium seine Methode für sich selbst gefunden zu lernen, fällt es einem später im Beruf bedeutend einfacher, sich in neuen Situationen schnell zurecht zu finden und zu lernen mit den neuen Aufgaben souverän um zu gehen!

  • #2

    Miriam S. (Donnerstag, 06 April 2017 12:55)

    Mir hilft Motivation auch weiter! Egal ob in der Schule oder in meiner Freizeit! Ich bin mir auch sicher, dass uns Motivation immer begleiten sollte. :-)