Abizeit, Abiball, Abizeugnis

JANINE & LARA

 

Seit der Geburtsstunde von My Personal Purpose ist Janine als Leserin auf unserem Blog aktiv. Sie hat in diesem Jahr ihr Abitur absolviert und wird zum Wintersemester ein Studium in Medizin beginnen. Heute gibt sie uns einen Einblick in den Endspurt ihrer Schulzeit, den Abiball und ihre zukünftigen Pläne. Janine – erzähl uns mal......


Und dann ist es endlich geschafft: Der Abiball! 🥂🥇
Und dann ist es endlich geschafft: Der Abiball! 🥂🥇

Abschluss - Feiert ihr bald euren Abschlussball? Ein Fest, auf das man Jahr für Jahr hinarbeitet. Und dann hat man es geschafft. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge nimmt man schließlich sein Zeugnis entgegen und schließt mit einem Lebensabschnitt ab. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt, voller neuer Erfahrungen und Erlebnisse. Ängste und Neugierde kommen auf - schaffe ich das überhaupt?

 

Doch spätestens nach einem Jahr wird euch klar, dass nicht die Schule der Mittelpunkt eures Lebens ist. Ihr werdet Stück für Stück individueller und formt euer eigenes, selbstbestimmtes Leben. Freut euch auf diesen Abschnitt und findet gemeinsam mit uns euren Personal Purpose!

 

Zunächst einmal unsere besten Glückwünsche zu deinem Abitur! Bist du zufrieden mit deinen Ergebnissen?

 

Vielen Dank! Ich kann wirklich kaum glauben, dass die Schulzeit jetzt vorbei ist. Ich habe seit den Weihnachtsferien gelernt und mich intensiv auf die Prüfungen vorbereitet. Rückblickend bin ich jedoch sehr zufrieden mit meinen Noten. Seit meiner Kindheit träume ich davon Ärztin zu werden und nun werden ich diesen Traum realisieren können! Freue mich total.

 

 

Was hattest du für Fächer und wie war dein Gefühl nach den Prüfungen?

 

Ich hatte Deutsch und Mathe als Leistungskurs, Chemie als drittes Fach und Englisch als mündliches Fach. Ehrlich gesagt, hatte ich vor meiner mündlichen Prüfung in Englisch am meisten Angst bzw. Respekt. Ich bin ein „Naturwissensschafts – Typ“. :-) Nach meinen Prüfungen hatte ich gemischte Gefühle. Ich finde es wirklich sehr schwierig, wenn man seinen eigene Leistung einschätzen soll. Außerdem haben sich viele Aufgabentypen verändert und wir waren sozusagen die Versuchskaninchen.

 

Welcher Moment symbolisiert das Ende deiner Schulzeit?

 

Definitiv der Moment, als ich mit meiner Familie und mit meinen Freunde auf dem Abiball war. Es war wirklich ein ganz toller Abend. Das werde ich so schnell nicht mehr vergessen. Erst vor drei Wochen habe ich mein Kleid und mein komplettes Outfit gefunden. Es blieb also spanend bis zum Schluss. Zudem musste vorher noch sehr viel vorbereitet werden. Ich war Teil eines Komitees und somit hatte jeder von uns eine Aufgabe bzw. hat seinen Teil zum Abiball beigetragen!!

 

Dein persönliches Highlight beim Abiball?

 

Das ist gar nicht so einfach zu sagen....Wir waren wirklich eine tolle Stufe und hatten sehr guten Kontakt untereinander. Gemeinsam seinen Erfolg und seinen Abschluss zu feiern war einfach klasse!

 

Zum Wintersemester wirst du dein Medizinstudium beginnen. Wie lief der Bewerbungsprozess ab?

 

Das war wirklich gar nicht so einfach. Ich habe mich an vielen verschiedenen Universitäten in der Umgebung eingeschrieben. Der NC war an manchen Unis wirklich extrem hoch! Ich hatte wirklich große Sorge, dass ich es am Ende vielleicht doch nicht schaffe. Es blieb spannend bis zum Schluss! :-)

 

Ab September startest du dann also in Dortmund. Wie sehen deine Pläne bis dahin aus?

 

Erstmal will ich mich ein bisschen entspannen und zur Ruhe kommen. Ich werde mit ein paar Freuden in den Urlaub fahren und noch ein bisschen arbeiten gehen. Außerdem muss ich mich aber auch noch mit Themen wie WGs, Finanzierung und Studienaufbau beschäftigen.

 

Was ist deine Motivation für dein Studium?

 

Ich möchte Menschen helfen. Seit meiner Kindheit bin ich wirklich ein sehr sozialer Mensch und war ständig mit meinem Arztkoffer unterwegs. Wenn ich dann bald im weißen Kittel und mit echtem Arztkoffer Menschen helfen kann, wird mein Traum war.

 

 

 

Vielen Dank für dieses interessante Interview! Wir wünschen Dir für deine Zukunft weiterhin ganz viel Erfolg!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0