Countdown Abitur - mein letztes Schuljahr!

AMANDA

 

Heute haben wir nochmal einen spannenden Gastbeitrag für euch! Amanda startet nun in das letzte Schuljahr und das Ziel Abitur 2018 rückt näher. Erfahrt heute, welche Gedanken sie sich nun macht, was ihre Pläne im Anschluss sind und wie sie das letzte Schuljahr nutzen möchte. Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Lesen und einen guten Start in die Woche! :-) 



Nach den Sommerferien dieses Jahr hat für mich mein allerletztes Schuljahr angefangen. Ich starte in die Q2 und mache mir alle möglichen Gedanken dazu was dieses Jahr auf mich zukommt und was ich erreichen möchte. 

 

Ich freue mich auf mein allerletztes Jahr an der Schule, bin aber auch ziemlich aufgeregt was danach kommt. Und etwas traurig, dass es aufhört, schließlich habe ich dann acht Jahre an der Schule verbracht, sehr gute Freunde gefunden und insgesamt doch eine schöne Zeit gehabt. Der typische Schulalltag ist also nächstes Jahr im Frühling für schon für mich vorbei.

 

Mitte September fährt die Q2 an meiner Schule auf Kursfahrt. Ich fahre zusammen mit meinem Englisch Leistungskurs nach Irland, wo wir ein paar Tage in Dublin verbringen. Darauf freue ich mich schon riesig.

Im Frühling nächsten Jahres kommen dann die Abitur Prüfungen und ich muss sagen, dass ich jetzt schon ziemlich aufgeregt bin und den Teil eigentlich so schnell wie möglich hinter mir haben möchte. 

Zwischendurch werde ich natürlich ganz normal die Klausurphasen haben und ich hoffe bei den Klausuren möglichst viele Punkte sammeln zu können.

 

Mit dem Anbruch vom letzten Schuljahr gehen mir natürlich immer mehr Gedanken und Fragen durch den Kopf, was die Zukunft angeht. Die letzten zwölf Jahre bestand mein Alltag aus Schule, doch nun ist das auch bald vorbei und was kommt dann? Dazu fragen mich in letzter Zeit auch immer mehr Leute „Und was machst du nach dem Abi?“ – Und ich muss sagen, ich habe noch keine Ahnung was! Ich weiß, dass ich gerne im Ausland studieren würde und in letzter Zeit tendiere ich immer mehr zu Irland. Trotzdem bleibt noch die Frage: Was will ich denn studieren? Dazu habe ich zurzeit noch keine Antwort, doch während meinem letzten Schuljahr will ich mir noch mehr Gedanken dazu machen und mich noch genauer im Internet informieren. Ich hoffe, dass ich mit dem Ende meiner Schulzeit dann einen genaueren Plan habe was danach kommt und das alles irgendwie klappt.

 

Jetzt geht es erstmal zurück ans Lernen für die Schule, die letzten Klausuren hoffentlich erfolgreich hinter mich bringen und einfach das letzte Schuljahr genießen, mit meinen Freunden, die ich über die Jahre gefunden habe, und möglichst viele schöne Erinnerungen sammeln.

 

Insgesamt ist mein Plan für die Q2 also einfach die verbliebene Schulzeit soweit es geht zu genießen, die Klausuren so gut es geht zu meistern und eine bessere Idee für meine Zeit nach der Schule zu bekommen. Ich will außerdem versuchen mir nicht allzu viel Stress bezüglich meines Abiturs zu machen und somit früh genug mit dem Lernen anzufangen. Dadurch, dass meine Schwester ein Jahr vorher Abitur gemacht hat, habe ich zum Glück eine recht gute Vorstellung davon wie die Abiturphase verläuft und wie ich mir alles einplanen sollte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0